Minoritenkirche Maria im Walde

Minoritenplatz, Bruck an der Mur, 8600, Steiermark


Beschreibung:
Beeindruckt mit Fresken von hoher künstlerischer Qualität aus dem 14. Jahrhundert. Die Kirche ist auch Ausgangspunkt des Literaturpfades.
Über den Ausflug
Der barockisierte gotische Bau aus dem 13. Jh. liegt weithin sichtbar am Ende der Fußgängerzone (Mittergasse). Außen schlicht, ganz im Sinne des Bettelordens, birgt die Kirche in ihrem Inneren bemerkenswerte Fresken von hoher künstlerischer Qualität aus der Zeit um 1400 sowie ein Altarblatt mit dem hl. Antonius von Padua von Hans Adam Weißenkircher um 1690. Die Minoritenkirche ist auch Ausgangspunkt des Literaturpfades auf den Brucker Schlossberg.

Hinweis: Kann generell nur bei Führungen besichtigt werden, in den Sommermonaten jedoch tagsüber frei zugänglich.
Funktionen

Ausstattung

Führung
Wallfahrt & Pilgern
6 bis 10 Jahre
10 bis 15 Jahre
15 bis 19 Jahre
Kirchen & Klöster

Kontaktinformationen

  Telefonnummer : +43 3862 890 1210
  Email : info@tourismus-bruckmur.at
  WebSite : www.tourismus-bruckmur.at
Information
Es gibt keine Kommentare
Kommentar hinzufügen
Worst     Best
Bitte die Zeichen aus dem Bild in das Feld eintragen.
     
Bitte die Zeichen aus dem Bild in das Feld eintragen.
       
Bitte die Zeichen aus dem Bild in das Feld eintragen.

MIT UNTERSTÜTZUNG VON BUND, LÄNDERN UND EUROPÄISCHER UNION

leader1leader2leader3leader4leader5